Berichterstattung auf Tabloid-Niveau

Heute morgen im Radio – WDR2-Reporter Benjamin Sartory berichtet über den Brand der Papierfabrik Bagel in Ratingen:

Schon beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen meterhohe Flammen [aus der Papierfabrik.]

Da stelle ich dann mal eine Frage in den Raum: Warum, bitte, sollte denn die Feuerwehr sonst anrücken? (Flammen gehören nun mal zu einem Feuer. Wenn es nicht brennen würde, bräuchte man die Feuerwehr nicht. Also etwas vollkommen selbstverständliches reisserisch aufmachen, weil man sonst nichts zu sagen hätte?)

Aber es kommt noch schlimmer:

Mehr als 100 Feuerwehrleute rasten zum Einsatzort

Schon mal bei einer Einsatzfahrt dabei gewesen, Herr Sartory? Feuerwehrleute tragen eine extrem hohe Verantwortung. Die Kollegen “rasen” nicht, sondern fahren unter hohem zeitlichen und rechtlichem Druck zu einer Einsatzstelle. Niemand riskiert mit “Rasen” sein Leben, um ein Feuer zu löschen.

Ist das der neue Stil im öffentlich-rechtlichen Radio? Wenn ja – dann kann man nur sagen: Armes Deutschland!

Kommentar verfassen